Magen-, Darm-, Leber-, Galle-Beschwerden

Vorteile für Beamte und den Öffentlichen Dienst:
Auch mit Angeboten von Selbsthilfeeinrichtungen für den öffentlichen Dienst (Geldanlage, Kredite, Sparen, Vorsorgen, Versichern): Vergleichen - Auswählen - Beste Konditionen sichern


Zur Übersicht "Indikationen von A bis Z" bei Kliniken, die Beihilfefähig abrechnen können

Magen-, Darm-, Leber-, Galle-Beschwerden

Chronische Entzündungen (z. B. Gastritis, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), Geschwüre (betroffen sind vor allem Magen und Zwölffingerdarm) und Krebs zählen zu den häufigsten Erkrankungen des Magendarmtrakts. Viele Magen-Darm-Erkrankungen lassen sich auf eine ungesunde Lebensweise zurückführen (z. B. fettreiche ballaststoffarme Ernährung, hastiges Schlucken, schlechtes Kauen, Alkohol, Medikamente, Stress). Obwohl die Chancen auf Heilung bei einer Früherkennung sehr gut sind, ist Darmkrebs in Deutschland nach Lungenkrebs (bei Männern) und Brustkrebs (bei Frauen) die zweithäufigste Krebstodesursache.   

Unser Klinik-TIPP:

Bad


Effektiv und erfolgreich werben mit Marketing Öffentlicher Dienst:

Sie sind für das Anzeigenmarketing in einer Klinik oder  Gesundheitseinrichtung zuständig und möchten sich über das kostengünstige Beihilfe-Doppelpack (Ratgeber & Internet) informieren? Hier finden Sie mehr Informationen 

mehr zu: Indikationen M
Home | www.die-beihilfe.de | Impressum   © 2021 Deutscher Beamtenwirtschaftsring e.V.